Was
  • Einkaufen
  • Freizeit
  • Gastronomie
  • Nachtleben
  • Sehenswürdigkeiten
  • Unterkünfte
Wo

Erlebnis Schanzen Einsiedeln

Die vier Sprungschanzen am Dorfeingang von Einsiedeln prägen das Ortsbild und machen neugierig.

Fakt ist: Die vier Schanzen in der Höhe von 117, 77, 50 und 28 Metern sind Sommer-Schanzen, die für Trainings, Wettkämpfe, Events und Führungen genutzt werden. Zwei Schanzen sind nach den bekannten Schweizer Skispringern Andreas Küttel und Simon Ammann benannt. Für den Betrieb im Sommer verfügen die Schanzen über Matten und gewässerte Keramiklaufspuren. Bei genügender Schneelage werden die drei kleineren Schanzen wintertauglich gemacht.

Vielseitiges Rahmenprogramm

Während einer Führung erfahren Gäste alles über die Geschichte des Skispringens und über die Entstehung der Schanzen in Einsiedeln. Die Besichtigung der Schanzen und Sprungrichtertürme ist ein eindrückliches Erlebnis für Jung und Alt.

Erlebnis-Gastronomie auf 40 Metern Höhe

Ein Besuch der Schanzenanlage lässt sich wunderbar mit einem Besuch des Panoramarestaurants «Top of Einsiedeln» abrunden. Das imposante Restaurant in 40 Metern Höhe bietet eine einzigartige Aussicht auf den Sihlsee sowie die Sihltaler Alpen und Glarner Alpen.