Was
  • Einkaufen
  • Freizeit
  • Gastronomie
  • Nachtleben
  • Sehenswürdigkeiten
  • Unterkünfte
Wo

Küssnacht – und die Hohle Gasse

Küssnacht liegt am Nordufer des Vierwaldstättersees.

Es wurde durch Friedrich Schillers Drama «Wilhelm Tell» bekannt: In einem Hohlweg an der Strasse zwischen Küssnacht und Immensee soll der tapfere Schweizer den Landgraf Gessler mit einem Pfeil aus seiner Armbrust getötet haben. Tell sagte hier die berühmten Worte: «Durch diese hohle Gasse muss er kommen».

In der Nähe von Küssnacht befindet sich die sehenswerte Astrid-Kapelle, die zum Gedenken an Königin Astrid von Belgien, die hier 1935 tödlich verunglückte, erbaut wurde. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Ruine der Gesslerburg, die Pfarrkirche St. Peter und Paul, die Pfarrkirche St. Sebastian und viele denkmalgeschützte, wunderschöne Häuser.

Sie erreichen Küssnacht mit Pkw, Bus und Bahn, oder auf dem schönsten Weg: dem Seeweg. Die Stadt ist Ausgangspunkt für erlebnisreiche Ausflüge und Wanderungen und ist auch für ihr Brauchtum bekannt, vor allem für das Küssnachter Klausjagen, die Fasnacht und die festliche Alpabfahrt.