Was
  • Einkaufen
  • Freizeit
  • Gastronomie
  • Nachtleben
  • Sehenswürdigkeiten
  • Unterkünfte
Wo

Kloster Einsiedeln in Schwyz: Bedeutendster Wallfahrtsort der Schweiz

Seit über 1`000 Jahren gilt die traditionsreiche Benediktinerabtei als wichtige Stätte der Kultur, Bildung und Begegnung.

Heute ist das Kloster Einsiedeln das Zuhause von 50 Mönchen und eine bedeutsame Station auf dem Jakobsweg. Das macht das Kloster Einsiedeln zu einem der am meisten frequentierten Wallfahrtsorte der Schweiz.

Aber auch die Schwarze Madonna in der Gnadenkapelle zieht Pilger und Touristen gleichermassen an. Das Einsiedler Gnadenbild mit dem Kind auf dem linken Arm ist im spätgotischen, weichen Stil geschnitzt. Die jetzt schwarzen Körperteile der Madonna und des Kindes waren ursprünglich farbig. Durch den Rauch und Russ der vielen Öllampen der Kapelle, wurden sie im Laufe der Jahrzehnte immer dunkler und schliesslich schwarz.