Was
  • Einkaufen
  • Freizeit
  • Gastronomie
  • Nachtleben
  • Sehenswürdigkeiten
  • Unterkünfte
Wo

Hier kommen Gärtner und Köche gleichermassen ins Schwärmen:

Jeweils am Samstag nach Muttertag bieten rund 70 Stände auf dem Dorfplatz von Escholzmatt zwischen 09.00 – 16.00 Uhr Wildpflanzen, Gemüse, Sträucher und Blumen an, darunter auch seltene und alte Sorten sowie ganz neue Kräuterzüchtungen. Es heisst, dass je mehr unterschiedliche einheimische Pflanzen in einem Garten wachsen, desto grösser wird die Artenvielfalt. Hier finden Sie Hunderte Wildpflanzen aus der ganzen Schweiz.

Bei einem Bummel über den Markt werden alle Sinne angesprochen. Der Duft der Kräuter und der Anblick der farbenfrohen Blüten und Blumen sind eine Wohltat. Aber das ist noch nicht alles, was der Kräuter- und Wildpflanzenmarkt zu bieten hat: Zu einem Markttag gehört auch alte Handwerkskunst. Deshalb wird auch Gewobenes, Gefilztes, Gehämmertes, Geschnitztes, Geschmiedetes und Geschreinertes angeboten.

Der historische Dorfplatz von Escholzmatt verleiht dem Markt den perfekten Rahmen. Für Kinderbetreuung ist gesorgt und fürs leibliche Wohl ebenso.  Und noch ein Tipp: Besuchen Sie auch den herrlichen Kräutergarten, der zum Verweilen und Ausruhen einlädt.